UA-124490227-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Lungensportgruppe Rödental / Coburg

Definition

Lungensport ist eine wichtige evidenzbasierte Therapieoption, die die medikamentöse Therapie bei Patienten mit chronisch obstruktiven Atemwegs- und Lungenkrankheiten sinnvoll ergänzt. Wichtige Krankheitsbilder sind:

  • Asthma bronchiale
  • COPD
  • Interstitielle Lungenkrankheiten
  • Mukoviszidose
  • Pulmonale Hypertonie

Die Teilnahme am Lungensport hängt vom Schweregrad der funktionellen Beeinträchtigung der primären Atemwegserkrankung sowie etwaiger Begleiterkrankungen - insbesondere des Herz-Kreislauf-Systems ab. Eine fachärztliche Untersuchung und Beurteilung ist deshalb im Vorfeld notwendig.

Sind die gesundheitlichen Voraussetzungen entsprechend festgelegter Ein- und Ausschlusskriterien gegeben, so kann die Teilnahme am Lungensport unter Verwendung des Formulars 56 „Antrag auf Kostenübernahme für Rehabilitationssport“ durch den behandelnden Arzt verordnet werden.

Ziele

Die kontinuierliche Ausübung von Lungensport - mit qualifizierten Fachübungsleitern - ermöglicht die Aufrechterhalteung der im Rahmen der zeitlich befristeten stationären und ambulanten rehabilitativen eingeleiteten Trainingstherapie erreichten Effekte und verfolgt neben dem Gruppenerlebnis und dem Spaß an der Bewegung folgende Ziele:

  • Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination
  • Verminderung der Atemnot und Exacerbationen (Verschlechterungen), Stabilisierung der Erkrankung
  • Erhöhung der Leistungsfähigkeit
  • Verbesserung der Alltagsbewältigung
  • Stärkung des Vertrauens in die eigene Leistungsfähigkeit und des Selbstbewusstseins
  • Stärkere soziale Einbindung durch gemeinsame Aktivitäten
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Verringerung von erneuten Krankenhausaufenthalten

Aufbau einer Übungseinheit

Der Aufbau und Ablauf einer Übungseinheit im Lungensport richtet sich nach einer festgelegten klar definierten Struktur. Innerhalb der Übungseinheit werden Trainingsmaßnahmen variiert und gezielt an die Krankheitssituation der einzelnen Teilnehmer angepasst.

Trainiert und vermittelt werden dabei:

  • Kraft
  • Ausdauer
  • Koordination und Bewegungsabläufe
  • Dehnungsfähigkeit des Brustkorbes
  • Atem- und Entspannungstechniken 

Mit gezielten und an die Krankheitssituation jedes einzelnen Teilnehmers angepassten Trainingsmaßnahmen des Lungensportes wird sowohl die Leistungsfähigkeit als auch die Lebensqualität verbessert.

 

Wann / Wo

jeden Montag

1 Gruppe 10 Uhr - 11 Uhr

in der HUK Arena / in zusammen Arbeit mit der VHS Coburg

Qudenaarder Str. 1

und

jeden Mittwoch

1 Gruppe  16 Uhr - 17 Uhr ( mit der Übungsgruppe der Herzsportgruppe zusammen )

2 Gruppe 17 Uhr - 18 Uhr ( mit der Trainingsgruppe der Herzsportgruppe zusammen )

3 Gruppe 18Uhr  - 19 Uhr ( mit der Trainingsgruppe der Herzsportguppe zusammen )

in der

Schulsporthalle der Grundschule Mönchröden

Schulstr.36 , 96472 Rödental